Jetzt mit neuen Funktionalitäten

Ab sofort bietet das OXID eFire Konto erweiterte Funktionalitäten. Das Konto ist unterteilt in die Bereiche „Kontoübersicht“, „Rechnungsanschrift“ und „Konto aufladen“. Während in der Kontoübersicht alle Kosten und Einzahlungen angezeigt werden, werden unter Rechnungs-
anschrift die Rechnungsadresse sowie die Umsatzsteuer-Identnummer des Shop-Betreibers hinterlegt. Im überarbeiteten Bereich „Konto aufladen“ haben OXID eFire Kunden nun die Möglichkeit, ihr Konto mit wenigen Klicks selbst aufzuladen.

Dabei können sie wählen zwischen automatischem und einmaligem Aufladen. Beim automatischen Aufladen können Aufladebetrag und Schwellbetrag individuell festgelegt werden. Sinkt der Kontostand unter den gewählten Schwellbetrag, wird der entsprechende Betrag automatisch aufgeladen. Als Zahlungsart stehen Kreditkarte und Abbuchungsermächtigung zur Verfügung. Die Funktion „Automatisches Aufladen“ hat den Vorteil, dass das Konto permanent gedeckt ist. Denn nur so ist die Funktionalität von OXID eFire gewährleistet. Beim einmaligen Aufladen steht neben Kreditkarte und Abbuchungsermächtigung ebenso die Zahlungsart Vorkasse zur Verfügung.

Wenn das Konto nicht rechtzeitig aufgeladen wird, obwohl weiterhin Abbuchungen durch gebuchte Services stattfinden, kann der Kontostand in den negativen Bereich laufen. Sobald der Kontostand negativ ist, erhält der Shopbetreiber eine Nachricht.

Eingezahlte Beträge können für alle gebuchten Portlets genutzt werden. Die Budgetzuteilung erfolgt durch die Portleteinstellungen bzw. das Kampagnen-
management auf Portletebene. Die Statistiken zeigen, welche Ausgaben aktuell (heute und vergangene 7 Tage) getätigt wurden.
Das Budget für einzelne Shops bzw. unterschiedliche Mandanten einer OXID eShop Enterprise Edition wird jeweils separat verwaltet und gesteuert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.