Gastblog: Warum Unternehmen die Texte Ihrer Website und Online-Shops adaptieren sollten

Das Internet hat unsere grosse Weltkugel in eine klitzekleine Murmel verwandelt. Musste man früher noch ans andere Ende der Welt reisen, um die neuesten Trends aus Australien oder Japan zu erleben und zu kaufen, kann man dies heute dank Social Media und Onlineshops ganz einfach machen. Doch diese stehen vor der grossen Herausforderung, die Kommunikationskanäle wie Website, Onlineshops und Blogs auf interkulturelle Bedürfnisse anzupassen. Das Stichwort heisst «interkulturelle Adaption». Doch was ist interkulturelle Adaption überhaupt, und warum ist sie für Onlineshops und den E-Commerce so wichtig?

Erfolgreiche Websites, die Umsatz generieren, müssen auf die Zielgruppe ausgerichtet sein. In allen Sprachen und in allen Ländern. Die Schwierigkeit dabei ist jedoch, dass sich das Nutzerverhalten und die Bedürfnisse von Kultur zu Kultur ändern. Während beispielsweise die Chinesen auf blinkende Websites mit animierten Grafiken stehen, mögen es die Deutschen und Schweizer lieber ruhig und strukturiert. Für Onlineshops ist zudem die Auffindbarkeit bei Google zentral. Dafür muss man die Sprache der Kunden und die Keywords, nach denen sie suchen, kennen. In der interkulturellen Adaption geht es darum, alle diese Vorlieben einer Kultur oder Sprachgruppe zu identifizieren und die Kommunikation darauf auszurichten.

Mehr Besucher mit zielgruppengerechten Übersetzungen

Wer im Bereich E-Commerce tätig ist oder einen eigenen Onlineshop hat, weiss: Das Angebot kann noch so gut sein − doch wenn man von den Suchmaschinen nicht gefunden wird, ist man als Unternehmen praktisch chancenlos, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. Deshalb ist es für Unternehmen essenziell, Texte auf das Wording des Zielmarktes abzustimmen und bei mehrsprachigen Onlineshops den Text nicht einfach eins zu eins zu übersetzen, sondern ebenfalls auf die Kundensprache anzupassen und die Terminologie zu berücksichtigen. Das heisst, man muss die Begriffe, nach denen potenzielle Kunden auf Google suchen, kennen. Diese können von Sprache zu Sprache variieren. Deshalb setzen wir bei der TRANSLATION-PROBST AG nur Fachübersetzer ein, die in ihre Muttersprache übersetzen und die Gewohnheiten und Vorlieben ihrer Sprachgenossen genau kennen. Damit garantieren wir Übersetzungen, die bei der Zielgruppe ins Schwarze treffen und dadurch mehr Besucherzahlen und Umsatz generieren.

Viel Bling-Bling oder lieber gut organisiert?

Wie bereits angedeutet, ist bei der interkulturellen Adaption auch die Gestaltung der Website zentral. Länder wie Japan, China, Griechenland oder Brasilien mögen beispielsweise animierte Grafiken, viele verschiedene Farben und, in unseren Augen, unübersichtliche Seiten. Für sie kann es nicht genug blinken und glitzern, und sie suchen gerne ein bisschen, bis sie zum gewünschten Ziel gelangen. Andere Länder wie Deutschland, die Schweiz oder Holland bevorzugen klar strukturierte Seiten ohne viel Schnickschnack. Der Aufbau muss logisch sein, damit die gesuchte Information möglichst schnell gefunden wird. Werden solche Präferenzen ignoriert, findet sich die Zielgruppe auf der Website nicht zurecht, fühlt sich dadurch nicht angesprochen und klickt aufs nächste Angebot.

Das alles hört sich nach einer ganzen Menge Arbeit an. Viele Marketing- oder Kommunikationsleiter haben dafür keine Zeit oder ihre Stärken in einem anderen Bereich. Deshalb bietet die TRANSLATION-PROBST AG die interkulturelle Adaption für Websites und verschiedene Printprodukte an. Dabei wird Ihr Text nicht nur gemäss Ihren Vorgaben in die Sprache des jeweiligen Landes übersetzt, sondern auch an den Sprachgebrauch Ihrer Zielgruppen im jeweiligen Zielmarkt adaptiert. Damit Ihre Botschaft bei Ihrem Zielpublikum ankommt – treffend und fehlerfrei.

Und so sieht man, dass das Internet die Erde doch nicht so klein macht, wie man immer denkt. Denn trotz der einfachen Vernetzung hat jedes Land und jede Kultur die eigenen Traditionen und Verhaltensweisen beibehalten. Dies macht unsere Welt extrem komplex und gleichzeitig unglaublich spannend.

Autor
Roman_Probst_4_15x15 KopieEngagiert, enthusiastisch, bereist: Roman Probst ist Unternehmer aus Leidenschaft. Sein Gespür für Kommunikation feilte der diplomierte Kommunikator FH in Theorie und Praxis: An der ZHAW studierte er von 2003 bis 2007 Journalismus und Organisationskommunikation, und im Juni 2014 schloss er ebenfalls an der ZHAW einen CAS Digital Marketing ab. Bevor Roman Probst 2005 sein Übersetzungsbüro, inzwischen eines der führenden in der Schweiz, eröffnete, war er als Sprachlehrer an einer Handelsschule, als Kommunikationsverantwortlicher von PADI Europe sowie als Product Manager für den Schweizer Reiseveranstalter Hotelplan tätig.

Die TRANSLATION-PROBST AG ist das einzige Übersetzungsbüro der Schweiz, das mit dem KTI-Label des Schweizer Bundes ausgezeichnet wurde. Es bietet Übersetzungen, Textservices und Dolmetschen mit Qualitätsgarantie an. Zudem ist es spezialisiert auf interkulturelle Adaption und SEO-Texte für Websites – in allen Sprachen und Fachgebieten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.