Beiträge

Produktinfo: Machen Sie Amazon-Kunden zu Ihren Kunden. Mit Amazon Pay für OXID eShop

Seien wir ehrlich, fast jeder Deutsche hat schon mal bei Amazon bestellt. Laut einer Erhebung aus dem Jahr 2017 gaben 80% der Befragten an, Kunde bei Amazon zu sein. (Quelle: > statista.de)80% aller Kunden sind Amazon Kunden

Seit einigen Jahren bereits haben Onlinehändler die Möglichkeit, diese enorme Reichweite von Amazon für das eigene Business zu nutzen. Mit Amazon Pay für OXID eShop können Kunden im Onlineshop mit ihren im Amazon-Konto hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen auschecken. Ohne weitere Daten anzugeben als die Login-Informationen des Amazon-Kontos.

Wie funktioniert Amazon Pay?

Wenn Kunden Ihre Website besuchen, können sie Amazon Pay als eine Bezahlmethode auf Ihrer Seite sehen. Ein Kauf kann unter Verwendung der in ihrem Amazon-Konto hinterlegten Adress- und Zahlungsinformationen abgeschlossen werden. Sie müssen nicht erst ihre Kreditkarte suchen oder eine Versandadresse eingeben. Dieser Vorgang funktioniert so einfach und reibungslos, dass die Conversion-Rate steigen kann. Sie als Händler profitieren darüber hinaus von Amazons Schutz vor Zahlungsausfällen. Zusätzlich sind Ihre Kunden durch die Amazon A-bis-Z-Garantie geschützt.

Amazon Pay kann Ihnen helfen:

  • Die Conversion zu steigern.
  • Neukunden zu akquirieren.
  • Die Kundenbindung aufzubauen.
  • Zahlungsausfälle zu reduzieren.

Amazon Pay für OXID eShop ist ab sofort im Core integriert!

Mit nur wenigen Klicks können Sie die neue Zahlungsmethode Amazon Pay in Ihrem Onlineshop einrichten.

  1. Falls Sie sich noch nicht für Amazon Pay registriert haben, können Sie sich hier > anmelden
  2. Konfigurieren, aktivieren und testen Sie Amazon Pay in Ihrem OXID eShop
  3. Bewerben Sie Amazon Pay mithilfe von Artikeln aus dem > Marketing-Leitfaden von Amazon Pay.

Erfahren Sie mehr über Amazon Pay und darüber, wie Sie mit nur wenigen Schritten loslegen können.

Gastblog: Es wird ein Goldener Oktober bei Amazon Payments

Bis 22. September 2016 mit Amazon Payments starten & bis zu 3 Monate ohne Servicegebühren* verdienen.

Mit Amazon Payments bieten Sie Ihren Kunden eine vertraute, schnelle und sichere Art zu bezahlen an und erleichtern Sie es mehr als 300 Million Kunden weltweit, auf Ihrer Seite einzukaufen.

Amazon Payments kann Ihnen helfen:

ap_vorteile

Launchen Sie Amazon Payments bis zum 22. September 2016 und verdienen Sie bis zu 3 Monate ohne Servicegebühren*. Mehr erfahren

amazon_payments_Goldener_Oktober

*Servicegebühren, die während dieses Zeitraums erlassen werden, sind Bearbeitungs- und Autorisierungsgebühren

Amazon Payments startet Frühlingsfest-Aktion

Amazon PaymentsAmazon Payments, unser Partner im Bereich Payment-Schnittstellen, hat diese Woche seine Frühlingsfest-Aktion gestartet. Wer sich bis zum 15. Februar registriert und das Amazon Payments-Modul bis zum 20. März im Onlineshop verfügbar macht, zahlt keine Servicegebühren für den kompletten Frühling 2016. Ein weiterer Grund also, sich auf die warme Jahreszeit zu freuen. Hier geht’s zur Aktionsseite.

Amazon Payments – was ist das?
Für alle, die Amazon Payments bisher noch nicht kannten, hier ein kurzer Überblick. Das Unternehmen bietet ein Online-Zahlungssystem an, das es Millionen von Amazon Kunden ermöglicht, sich mit den im Amazon-Konto hinterlegten Daten auf der Händler Website einzuloggen und zu bezahlen. Kunden müssen sich keine Nutzernamen und Passwörter mehr merken und brauchen auch keine Kreditkarten- oder Adressinformationen mehr bereit zu halten. Widgets stellen sicher, dass Käufer die Website des Händlers während des Kaufprozesses nicht verlassen. Eine durchgängige Markenerfahrung ist damit jederzeit gegeben.

Einfache Installation
Die Installation des Moduls für den Oxid eShop ist sehr einfach und kann mittels Copy-and-Paste erfolgen. Weitere Informationen zum Modul sowie die Download-Datei gibt’s auf der Amazon Payments Website.