Beiträge

Internet World Business 2012 – Rückblick

„Meine Güte, was hier los ist!“ Dieser Kommentar war während der Internet World 2012 auf dem Stand D 089 von OXID eSales, öfters zu hören. Viele Besucher, Kunden, Partner und E-Commerce Interessenten wurden von dem rotleuchtenden OXID eSales Stand, gemeinsam mit den OXID Partnern Shoptimax und Heidelpay, regelrecht angezogen.

OXID StandAuf der um 45% vergrößerten Fläche im Vergleich zum Vorjahr empfing die Münchner Internet Messe ca. 30% mehr Aussteller mit spannenden Themen rund um den E-Commerce. Mit den Themenschwerpunkten Multichannel, POS, Mobile und Social Commerce, Usability, Internationalisierung, Shop-Migration sowie Performance- und Skalierungsthemen wirkte der OXID Stand D089 mit besonders hoher Anziehungskraft.

Für ein weiteres Highlight am OXID Messestand sorgte der OXID POS Case. Man hat deutlich gespürt, dass POS ein wichtiges Thema für unsere Kunden ist, und die Umsetzung den Vorstellungen entspricht.

Closed_Award

 

Zudem wurde erstmals der Internet World Shop Award verliehen. Mit stolzen acht Nominierungen waren die Lösungen der OXID eSales AG stark vertreten. Wir gratulieren an dieser Stelle dem Gewinner Closed.com für den Award in der Kategorie „Bester Relaunch“.

 

Für mehr Information lesen Sie die Meldung bei Internet World Business.

OXID eFire und das Portlet heidelpay

Auswählen der Bezahlmethode

Ich werde sehr oft gefragt, was benötigt wird um die Bezahlmethode Kreditkarte im OXID eShop zu integrieren. Das Portlet heidelpay von der Firma heidelberger Payment macht es möglich, folgende Bezahlmethoden in den OXID eShop zu integrieren:

VISA- und MASTERCARD (mit und ohne 3D-Secure)
American Express
Deutsche und Österreichische Lastschrift
VISA Electron, Carte Bleue, Postepay, Euro 6000, Servired, 4B
MAESTRO International, MAESTRO UK (3D Secure verpflichtend)
sofortüberweisung.de
iDEAL
Automatisierte Vorkasse

Um eine dieser Bezahlmethoden anzubieten, benötigen Sie:

Einen OXID eShop

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr OXID eShop alle technischen Voraussetzungen erfüllt, insbesondere auf die neueste Version upgedatet ist. Denn der volle Funktionsumfang ist erst ab der Version 4.3.0 verfügbar. Sie können Ihren Shop mit unseren Tools oxchkversion und checksystemrequirements schnell und unkompliziert auf Kompatibilität prüfen lassen. Sprechen Sie uns gerne an!

Ein Konto bei OXID eFire

Wenn Sie noch kein Konto bei OXID eFire haben, dann registrieren Sie sich hier. Bedenken Sie, dass jeder eShop bzw. Mandant (im Fall der Enterprise Edition) einen eigenen eFire Account braucht.

Ein Fehlerfreier Shop-Connector

Vergewissern Sie sich, dass der Shop-Connector  korrekt installiert  ist und funktioniert. Wichtig ist, dass der Status im eFire-Cockpit OK / grün zeigt. Im eFire Handbuch wird Ihnen alles Notwendige genau erklärt.

Die Aktivierung des Portlet heidelpay

Scrollen Sie zum Portlet heidelpay und klicken Sie auf die blaue Schaltfläche „Jetzt aktivieren“. In 9 Schritten werden Sie durch die Portlet-Aktivierung geführt. Füllen Sie alle Eingabefelder sorgfältig aus, denn es handelt sich um wichtige vertragliche und technische Angaben. Die Schritte 1 bis 6 der Portlet-Aktivierung befassen sich mit Vertragsfragen. Benötigen Sie Unterstützung beim eintragen der Shop-Daten, ausfüllen der Selbstauskunft oder des Händlervertrags? Wenden Sie Sich direkt an:

Heidelberger Payment
Frank Jonetzko
E-Mail: jonetzko[at]heidelpay.de
Tel. +49 (6221) 65170 16

Bitte vergessen Sie nicht in Schritt 3 Ihren Vetrag als pdf abzuspeichern und anschließend auszudrucken. Sie kommen später nicht mehr zu diesem Download zurück.
Nach erfolgter Vertragsprüfung und Freigabe von heidelpay können Sie in Schritt 7 das heidelpay-heidelpay-Modul herunterladen. Entpacken Sie die ZIP-Datei, öffnen Sie die Datei INSTALL.PDF und folgen Sie der Anleitung. Sollten Sie mit der Modulinstallation keinen Erfolg haben, dann können Sie uns gerne beauftragen. Füllen Sie dazu das Online-Formular zur Einrichtung vom Portlet heidelpay durch OXID eSales aus.
Nach dem Konfigurieren der Bezahlmethoden (Schritt 8) und die Durchführung der Testbestellung (Schritt 9) haben Sie es geschafft.

Portlet heidelpay - die Transaktionsübersicht

Wichtige Links zum Portlet heidelpay:

 

Die Leistungsbeschreibung und
alle Preise zum Portlet heidelpay finden Sie zum Download unter
http://www.oxid-esales.com/de/resources/produkt-informationen/leistungsbeschreibung.

Alle Informationen zum Portlet heidelpay finden Sie hier

Weitere Hilfe:

Skype eFire helpdesk (Benutzername: oxidefire)
das Forum
das eFire-Handbuch

 

 

Zahlungen werden über Portlet heidelpay abgewickelt

Der Falk Onlineshop für Navigation nutzt seit Kurzem die eCommerce Intelligence Platform OXID eFire. Über das Portlet heidelpay hat Falk verschiedene Zahlarten in seinen Onlineshop eingebunden und bietet damit seinen Kunden einen Mehrwert. Zur Auswahl stehen Kreditkarte, Vorkasse und Sofortüberweisung.

Im Falk Shop finden Onlineshopper Hard- und Software rund um das Thema Navigation. Das Angebot reicht von Navigationsgeräten über Kartenmaterial bis hin zu Zubehör und der passenden Software. Auch für den Outdoor-Bereich gibt es entsprechende Angebote. Hierbei kommen diverse, vielfach prämierte Technologien, wie beispielsweise die „Falk lernende Navigation“, zum Einsatz.

Der Payment Dienstleister Heidelberger Payment (kurz heidelpay) bietet ePayment Komplettlösungen aus einer Hand. Neben VISA und MASTERCARD unterstützt das Portlet heidelpay die Bezahlarten Debitkarte (Maestro UK, Maestro International, VISA Electron u.v.m.) sowie Elektronisches Lastschriftverfahren für Deutschland und Österreich. Die Sicherheit des Shopbetreibers wird dabei großgeschrieben: Zur Überwachung des Zahlungsverkehrs wird unter anderem das von VISA und MASTERCARD verifizierte 3D Secure eingesetzt.