OXID eSales AG

Pressemitteilungen

OXID eSales Latest News

Der Freiburger E-Commerce-Plattform-Hersteller OXID eSales hat zum 1. Oktober 2020 die Produktmarketing-Plattform ShopCockpit übernommen. Für die Bestandskunden ändert sich nichts. Online-Händler können Produkte aus jedem beliebigen Shop in Sekundenschnelle in Preisvergleichsportale und Marktplätze ausspielen.

Freiburg, 1. Dezember 2020 - Es ist für jeden Shop-Betreiber essenziell wichtig, sein Angebot auf Marktplätzen neuen Zielgruppen zugänglich zu machen. Dafür müssen für jeden Kanal die passenden Produkte im jeweiligen Format exportiert und so exakt und umfangreich wie möglich ausgeliefert werden. Mit dem Erwerb der ShopCockpit-Plattform von Ronny Wangelin und Alexander Hupe bietet OXID eSales Online-Händlern die Möglichkeit, Produkte aus jedem Shopsystem schnell, automatisiert und einfach in Marktplätze, Preisvergleichs- und Partnerportale zu exportieren. Der Mehrwert für OXID Kunden liegt im Erreichen neuer Zielgruppen und dem Potenzial, dadurch den Umsatz quasi auf Knopfdruck steigern zu können.

„Wir sind stolz darauf zu erleben, was für smarte Produkte aus der OXID Community hervorgehen“, sagt Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG. „Seit vielen Jahren betreiben Ronny Wangelin und Alexander Hupe, zwei Urgesteine der OXID Community, ShopCockpit. Es war daher selbstverständlich, dass wir die Plattform übernehmen, jetzt, wo sich die beiden neuen Herausforderungen widmen“, erklärt Fesenmayr.

OXID eSales wird die Software im Sinne der Kunden weiterentwickeln und vertreibt diese künftig unter dem Namen OXID Market Connect. Über 40 Händler nutzen das Produkt bereits. Darunter zum Beispiel die Freiburger European Online Distribution GmbH (EOD), die acht Markenshops auf OXID eShop betreibt und OXID Market Connect sehr erfolgreich einsetzt. Über 90 Schnittstellen sind schon vorhanden. Händler, Partner oder die Community können neben den vorhandenen Schnittstellen weitere Portale selbst anschließen und ihre Produktdaten für unzählige Plattformen im B2C und B2B bereitstellen. Darunter Preissuchmaschinen wie idealo.de, billiger.de oder Google Shopping und Marktplätze wie real.de und Mercateo.

Wangelin und Hupe, die Entwickler von ShopCockpit, kümmern sich ab sofort um die Digitalisierung im Sport. Sie betreiben bereits seit einiger Zeit die Teamverwaltungs-Software prosports.zone. Der OXID Community bleiben sie eng verbunden, da sie selbst seit vielen Jahren OXID eShop-Betreiber sind.

Zum PDF Download

 

 

Am 23. Oktober wurden zum nunmehr 13. Mal die besten Onlineshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem renommierten Shop Usability Award ausgezeichnet. Der Gesamtsieg und vier Kategorie-Siege gehen an Kunden des Freiburger E-Commerce-Plattform-Herstellers OXID eSales.

Freiburg, 27. Oktober 2020 – Sofa-Designer und OXID eShop-Kunde mudju.de holt sich den Gesamtsieg des Shop Usability Award 2020 und gewinnt obendrein die Kategorie „Möbel und Wohnen“. In der Kategorie „B2B“ dominiert Schüco, der Systemanbieter für Fenster, Türen, Fassaden und mehr. Bei „Sport und Outdoor“ fährt Fahrrad-Experte lucky-bike.de auf den ersten Platz. Der Preis in der Kategorie „Wellness, Beauty und Gesundheit“ geht an groundies.com, eine noch junge Marke für Barfußschuhe des Freiburger Onlinehändlers European Online Distribution GmbH. Bei letzteren drei Erfolgsprojekten ist OXID-Partner Kosmonaut GmbH umsetzende E-Commerce-Agentur und Sparringspartner der Kunden. Die Kosmonauten dürfen sich über die Auszeichnung „Agentur des Jahres“ freuen.

Mit stark reduzierter Teilnehmerzahl und unter strengen Hygienemaßnahmen fand der Shop Usability Award dieses Jahr im Seeforum Rottach-Egern am Tegernsee statt. Per Livestream konnten E-Commerce-Interessierte das Event digital verfolgen. Insgesamt drei Monate präsentierten Kunden und Partneragenturen auf UXme.io ihre Shop-Projekte einer breiten Community. Diese bewertete die Shops unter den Aspekten „Design“, „Usability“, „Creativity“ und „Storytelling“. Eine hochkarätig besetzte Jury kürte aus jeweils fünf nominierten jeder Kategorie die Sieger.

„Ich bin begeistert, welche Ergebnisse Onlinehändler und unsere Partner aus unterschiedlichen Branchen und mit den unterschiedlichsten Geschäftsmodellen mit einem höchst anpassbaren und flexiblen Shopsystem erreichen können“, freut sich Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG über die zahlreichen Auszeichnungen für seine Kunden und Partner.

Johannes Altmann, Geschäftsführer von Shoplupe GmbH und Veranstalter des Awards ergänzt: „Das war keine Preisverleihung, wie wir sie uns gewünscht hätten. Aber wir haben alles getan, um die Gesundheit der wenigen Anwesenden zu schützen und den Preisträgern auch unter den speziellen Umständen dieses Jahr eine würdige Veranstaltung zu bieten. Ein Ziel, das wir laut Feedback der Anwesenden und 1600 Zuschauern im Livestream voll und ganz erreicht haben“.

Zum Pressefoto mit Kosmonaut GmbH, Agentur des Jahres
Zum Pressefoto mit EOD GmbH, Kategoriesieger mit groundies.com

Zur PDF-Version

 

 

Henry Göttler wird neuer Chief Operating Officer der OXID eSales AG. Er verfügt über zwei Jahrzehnte Erfahrung in der IT-Industrie und kennt die E-Commerce-Branche von Grund auf.

Freiburg, 14. Juli 2020 – Der E-Commerce-Plattform-Hersteller OXID eSales wächst. Zuletzt knackten die Freiburger die 10-Millionen-Euro-Umsatzmarke und positionieren sich derzeit am Markt mit der OXID Cloud PaaS-Lösung für den Onlinehandel. Um dieses Wachstum intern zu skalieren und die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen, wird Henry Göttler Teil des Vorstandsteams bei OXID eSales. Gemeinsam mit dem Gründer und CEO Roland Fesenmayr wird er künftig die Geschicke des Software-Unternehmens verantworten.

„Mit dieser Personalentscheidung streben wir bewusst das nächste Wachstumslevel an“, erklärt Roland Fesenmayr. „Wir freuen uns, in Henry Göttler einen COO mit so viel Erfahrung in der IT-Branche und insbesondere im E-Commerce für uns gewonnen zu haben. Mit seiner Unterstützung und Expertise sind wir für weiteres Wachstum sehr gut aufgestellt, auch und vor allem im internationalen Kontext“, so Fesenmayr.

Henry Göttler folgt auf Oliver Ciupke, der seit 2017 die Rolle des COO bei OXID eSales bekleidete.  Insbesondere Göttlers E-Commerce-Expertise, seine Erfahrung im Cloud Business und das Know-how im internationalen Geschäftsumfeld werden sich positiv auf die Wachstumsbestrebungen der OXID eSales AG auswirken.

„Wir – die Mitarbeiter und das Ökosystem rund um OXID – wollen Lösungen liefern, mit denen unsere Kunden ihr Online-Geschäft gewinnbringend vorantreiben können“, ergänzt Henry Göttler. „Die OXID Cloud ist ein wichtiger Lösungsansatz, genauso wie in diesem dynamischen Marktumfeld die Entwicklung der Mitarbeiter und des Ökosystems ausschlaggebend für den Erfolg unserer Kunden sind und deswegen besondere Aufmerksamkeit verdienen.“

Zur PM im PDF-Format

Der E-Commerce-Plattform-Hersteller OXID eSales holt Monika Mack als neue Vertriebsleiterin an Bord.

Freiburg, 21. April 2020 - Die studierte Diplom-Kauffrau wird künftig die Führung und Steuerung des OXID-Vertriebsteams übernehmen und legt dabei ihren Fokus auf das Neukundengeschäft und die Umsetzung der strategischen Vertriebsziele. Als Vertriebsleiterin berichtet sie direkt an den CEO der OXID eSales AG, Roland Fesenmayr.

Für ihre neue Position bringt Monika Mack jahrzehntelange Erfahrung im IT- und Software-Vertrieb mit. Von 2007 bis 2020 leitete sie den Vertrieb des CRM-Software-Herstellers cobra computer’s brainware. Dort startete sie mit einem 4-köpfigen Team, das sie sukzessive zu einem strategisch gut aufgestellten, professionell ausgebildeten und schlagkräftigen Vertriebsteam mit 20 Mitarbeitern entwickelte.

Ihre Stärken liegen darin, ein regelmäßiges Umsatz- und Ertragswachstum zu etablieren. Eine optimale Customer Journey – vom Erstkontakt über den Projektabschluss bis hin zum Aftersales – und eine positive Customer Experience haben für sie Priorität. Fähigkeiten, die künftig der OXID eSales AG zugutekommen.

„Monika Mack verfügt mit ihren 25 Jahren Vertriebsexpertise über ein sehr gutes Verständnis für die Ziele und Bedürfnisse unserer Kunden”, erklärt Roland Fesenmayr. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit. Ihre strukturierte und strategische Arbeitsweise ist im Hinblick auf unsere ambitionierten Wachstumsziele ein absoluter Gewinn.”

Zum PDF-Download

Neues Shop Software-Modul des schwedischen Zahlungsanbieters Klarna macht den Online-Einkauf schneller als je zuvor

Freiburg, 13. Februar 2020 – Der E-Commerce-Plattform-Hersteller OXID eSales integriert das neue Klarna Instant Shopping-Modul standardmäßig in die Shop Software OXID eShop. Verbraucher können schneller als bisher in Onlineshops den Bestellprozess abschließen, weil unnötige Klicks und Adresseingaben entfallen. Hat der User einmal mit Klarna eingekauft, erkennt das die Software in jedem Onlineshop, der Klarna Instant Shopping anbietet und der Kunde durchläuft den verkürzten Check-out. Die Bestellung lässt sich somit direkt und ohne Umwege schon von der Artikel-Detailseite aus absenden. Das verkürzt den Bestellvorgang auf wenige Sekunden.

Entwickelt wurde das Modul von OXID Partner cgrd GmbH. Geschäftsführer Henrik Steffen freut sich: „Das ist der kürzeste Check-out aller Zeiten. OXID eShop ist das erste Shopsystem weltweit, das diesen Service von Haus aus mitliefert.“ Shop-Betreiber können den Kunden auf jeder Produktseite bequem und schnell auschecken lassen. Instant Shopping unterstützt alle Zahlungsmethoden von „Klarna Rechnung“ über „Klarna Ratenkauf“ und „Klarna sofort bezahlen.“ Aufgrund des bisherigen Kundenverhaltens sind Versandoptionen und personalisierte Felder bereits vorausgefüllt.

„Wer in einem Shop endlich das gewünschte Produkt gefunden hat, will nicht lange lästige Formulare ausfüllen, um den Einkauf abzuschließen“, erklärt Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG. „Da für Shop-Betreiber heute jeder Klick zählt, wenn es um die Konversion geht, ist das Angebot von Klarna im Webshop ein echter Wettbewerbsvorteil und eine Win-Win-Situation für Anbieter und Kunden“, verspricht Fesenmayr.

Zum PDF Download

Neue Digitalisierungs-Maßstäbe in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik-Branche

Freiburg, 08. Oktober 2019 – Vor elf Monaten fiel die Entscheidung für ein modernes Onlineportal, mit dem der namhafte Großhändler für Sanitär, Heizung und mehr – Peter Jensen - nun auch bei der Digitalisierung in der ersten Liga spielt. Ein Onlineshop als reines Bestellmedium gehört längst der Vergangenheit an. Viel mehr erwartet der Fachhandwerker ein Onlineportal, mit dem er seine Tagesarbeit effizient gestalten kann. Peter Jensen hat sich dieser Herausforderung gestellt und eine völlig neue und moderne Onlineplattform entwickelt.

Meldung hier herunterladen

 

OXID eShop Enterprise Edition ab sofort auch in der Cloud
Leistungsstarke Plattform-as-a-Service direkt vom Hersteller

Freiburg, 29. August 2019 – Zur dmexco 2019 stellt Shopsoftware-Hersteller OXID eSales eine vollständig integrierte Plattform-as-a-Service-Lösung vor. Die Shopsysteme „OXID eShop Enterprise Edition“ und „Enterprise B2B Edition“ sind ab sofort als Cloud Offering verfügbar. Das On-Premises-Angebot bleibt weiterhin bestehen.

Die ganze Meldung lesen

OXID eShop Betreiber und Desingmöbel-Händler Cairo AG wickelt den größten, reinen Online-Shop-Auftrag der Unternehmensgeschichte ab.

Freiburg / Groß-Umstadt, 20. Mai 2019 – Produkte in den Warenkorb legen, einen Blick auf die Verfügbarkeit werfen und auf den „Bestellen“-Button klicken: Ein normaler Auftrag im Online-Shop der Cairo AG im hessischen Groß-Umstadt. Ungewöhnlich war dieses Mal nur die Anzahl der Produkte und die Größe des Warenkorbs. Mit einem Gesamtwarenwert von 96.876,17 Euro lieferte das Cairo-Team kürzlich den größten Online-Shop-Auftrag in der Unternehmensgeschichte aus. „Die schnelle Warenverfügbarkeit und unkomplizierte Lieferung war für den Kunden entscheidend. Er hatte eine konkrete Vorstellung von dem, was er wollte und fand alle Produkte bei uns vorrätig“, sagt Gero Furchheim, Vorstand der Cairo AG.

Pressemeldung downloaden

Nachhaltige Wachstumsfinanzierung: Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital steigt beim Freiburger E-Commerce Plattformanbieter OXID eSales ein.

Freiburg, 29. April 2019 – Die Beteiligungsgesellschaft Marondo Capital mit Sitz in München und Stuttgart steigt beim E-Commerce-Plattformanbieter OXID eSales ein und übernimmt die Anteile von der LBBW Venture Capital, der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg (MBG). Gleichzeitig baut Roland Fesenmayr, Co-Founder und CEO bei OXID eSales, seine bereits bestehende Beteiligung aus und übernimmt weitere Anteile von Gründungsgesellschaftern.

Pressemeldung herunterladen

Wie jedes Jahr kürte das Fachmedium INTERNET WORLD BUSINESS am Vorabend der E-Commerce Messe INTERNET WORLD EXPO die besten Onlineshops mit dem legendären Shop Award. Unter den Siegern ist auch OXID Kunde Keller Sports.

Freiburg, 21. März 2019 – Die hochkarätig besetzte Jury hatte im achten Jahr des Shop Award Bestehens die Qual der Wahl. Von 245 eingereichten Webshops aus dem deutschsprachigen Raum schafften es 20 auf die Shortlist. Dabei hatte die E-Commerce-Plattform und Shopsoftware der Freiburger OXID eSales AG mit 25 Prozent der Gewinner-Shops die Spitzenposition inne. Es siegten in Folge Onlineshops von Intershop und Shopify mit jeweils 17 Prozent und großem Abstand vor Magento, Salesforce und WooCommerce mit jeweils 8 Prozent.

Pressemeldung downloaden
Infografik: Shopsoftware der Gewinner-Shops

Das neu gegründete Start-up Klickparts launcht seine neue Online-Plattform. Mit einem Klick finden Bauunternehmer in diesem leistungsstarken OXID eShop passende Ersatzteile und Wartungsprodukte für ihre Baumaschinen.

Freiburg, 18. März 2019 - Für Bauunternehmer wird die effiziente Beschaffung von Baumaschinen-Ersatzteilen und Wartungsprodukten mit der neuen E-Commerce-Plattform von Klickparts künftig komfortabler, schneller und unkomplizierter. Der neue Shop, der auf der OXID eShop Enterprise B2B Edition basiert, startet zunächst mit 60.000 Produkten namhafter Hersteller, sei es als Originale (OEM), Ersatzteile in Erstauslieferqualität (OES) oder als preiswerter Nachbau (IAM). Umfangreiche Produktbeschreibungen, transparente Qualität und Preise, eine intuitive Suche, schnelle Auftragsabwicklung. „Jetzt erhält die B2B-Baubranche endlich, was für Endverbraucher längst Online-Einkaufsalltag ist“, freut sich Roland Fesenmayr, CEO der OXID eSales AG. „Denn die Suche nach dem passenden Ersatzteil war vor allem für Firmen mit gemischten Baumaschinenflotten bisher aufwändig und teuer.“

Zum PDF Download
Zum Pressefoto von Stefan Bäumler, CEO Klickparts GmbH
Zum Pressefoto: Ein Blick in den Shop
 

 

Auf der INTERNET WORLD EXPO am 12. und 13. März präsentiert OXID eSales die Personalisierungsoption in OXID eShop, bewertet die ersten Praxisbeispiele und den Trend
KI-basierter Personalisierung im Onlinehandel.

 

Freiburg / München, 06. März 2019 - Nur wenige Monate ist es her, dass der Freiburger E-Commerce-Plattform-Hersteller OXID eSales als eines der ersten Unternehmen eine in den Shop integrierte Personalisierungslösung auf den Markt gebracht hat. Nun geben die Freiburger anlässlich der INTERNET WORLD EXPO Einblicke in die KI-basierte Personalisierung in der Shopsoftware. „Wir demonstrieren Interessierten und Bestandskunden, was sie mit der Personalisierungsoption in OXID eShop erreichen können. Außerdem haben wir einige neue Ideen für die Lösung von OXID und econda in der Umsetzung, mit denen wir Shopbetreiber noch besser unterstützen können, damit sie auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben“, sagt Pierluigi Meloni, Product Manager der OXID eSales AG.

Zum Download

Noch Fragen?

Sprechen Sie uns an

Wir haben eine Vielzahl an Experten in unserem Team, die zu technologischen, strategischen und visionären Themen rund um den E-Commerce und Shopsoftware Stellung beziehen. Von Content Commerce im Onlineshop über den wachsenenden B2B-Markt, die Verschmelzung der Segmente B2B2C, erfolgreiches Projektmanagement, Omnichannel, Mobile, Industrie 4.0 und das Internet der Dinge, bis hin zu den neuesten Trendthemen wie Personalisierung, Künstliche Intelligenz, Machine Learning und viele weitere mehr.

Sprechen Sie uns an. Wir stehen zur Verfügung.

Nicole Lipphardt

Content Marketing Manager
OXID eSales AG
Bertoldstr. 48

79111 Freiburg

Email: nicole.lipphardt(at)oxid-esales.com
Telefon: 0049 761 36889 162
Mobil: 0151 628561 55